Jahresrückblick 2023

Nach meene Beene is ja ganz Berlin verrückt

1. Februar 2023 um 15 Uhr

Nach dem großen Erfolg mit dem Programm zu Claire Waldoff kehren Ulrike Neradt und Jürgen Streck zurück und eröffnen die Frühlingssaison - diesmal mit musikalischen Erinnerungen zu Marlene Dietrich.

Marlene Dietrich war viel mehr als nur Hollywoodstar und Stilikone: sie brannte für den Kampf gegen den Hitlerfaschismus und legte sich mit den Politikern des 3. Reiches an.  Aus Protest gegen die Nationalsozialisten nahm sie im Jahr 1939 die amerikanische Staatsbürgerschaft an und sang u.a. das Lied Lili Marleen für die Soldaten aller Nationen.  Anfang der 60er Jahre wurde sie in ihrer Heimatstadt Berlin mit Parolen wie „Marlene go home“ empfangen. 

Dieser großen Schauspielerin, Sängerin und Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts ist der Nachmittag gewidmet. Ulrike Neradt erinnert an sie mit Chansons und Texten aus den Biografien und Autobiografien. Kurzweilig, anrührend, musikalisch mitreißend! 

 
Marlene Dietrich in der Blaue Engel

Der Mond ist aufgegangen...

15. MÄRZ 2023 um 15 UHR
partizipative Lesung und Gesang mit Annette Ziellenbach und Christian Kaiser

So sind wohl manche Sachen, die wir getrost verlachen, weil unsere Augen sie nicht sehen…
Die Rede ist hier vom Mond, der nur halb zu sehen ist. Verlachen wir ihn? Oder begreifen wir womöglich einfach nicht, was uns da oben der so deutlich und nicht Wegdenkbare sagen will?Erfinden wir deshalb seit Menschengedenken Geschichten, Lieder und sonderbare Gestalten, die auf ihm hausen?

In der heutigen Guten Stunde widmen wir uns ganz dem Mond. Es soll wieder eine Gute Stunde sein, in der auch Sie, liebes Publikum, zu Wort kommen: welche Geschichten und Lieder über den Mond kennen Sie? Welche Gedichte und Bilder? Das bekannteste Mond-Lied auf Deutsch ist wohl: DER MOND IST AUFGEGANGEN.  Laut Wikipedia gibt es dazu 14 Strophen. Wie viele kennen Sie?

Die Reise zum Mond, Georges Méliès, 1902.
Werkstatt

Mit Schnitt, Schneid und Schnipsel, Teil 1

5. April 2023 um 15 UHR
Kunst-Workshop zum Thema Collage mit der Kunsthistorikerin Luise Mahler

Lassen Sie sich von Hannah Höch und anderen Künstler:innen des 20. und 21. Jahrhunderts inspirieren und erstellen Sie selbst eine einzigartige Collage auf Papier. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich! 

Verwenden Sie einfach Bilder, die Sie ansprechen! Alle Materialien können von Ihnen selbst gesammelt werden – Bilder oder Schriftzüge aus Zeitungen und Zeitschriften, Büchern oder Katalogen aller Art; Fotos, Papierschnipsel und Etiketten sind ebenfalls sehr gut geeignet. Lediglich Papier (als Unterlage) im Format A3 oder A4 und ein Klebestift sind neben Ihrer Sammlung an Materialien notwendig. Gemeinsam werden wir heute die Fotomontagen/Collagen erarbeiten und daraufhin am 19. April innerhalb unserer Gruppe besprechen und weiter verfeinern. 

Begrenzte Teilnehmeranzahl, deshalb bitten wir um Anmeldung!

 

Mit Schneid...

Die Atemblume: Mit Qigong und Lyrik in den Frühling

12. April 2023 um 15 UHR
Mit Nina Kolaczek, Schauspielerin und Qigong Trainerin

Wenn in der Natur die Zeichen auf Neubeginn stehen, ist auch für uns eine wunderbare Zeit für einen Frühjahrsputz für Körper und Geist. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird dem Frühling das Holz-Element zugesprochen. Es steht für Wachstum, Kreativität und Neuanfang.
Nina Kolaczek ist Dozentin für Atem, Stimme und Text, Schauspielerin und Qigong Trainerin. Sie möchte mit Ihnen gemeinsam Qigong praktizieren und dann geöffnet und energievoll der Poesie lauschen.  Sie sind herzlich dazu eingeladen, einen Text oder ein Gedicht, dass Ihnen am Herzen liegt, mitzubringen und ihm mit einem neuen Blick zu begegnen.

Qigong kann man im Stehen, im Sitzen oder auch mental ausführen – viele Wege führen ans Ziel und: Qigong ist grundsätzlich für jedermann geeignet —
von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter

Nina Kolaczek
Nina Kolaczek © David Reisler
Werkstatt

Mit Schnitt, Schneid und Schnipsel, Teil 2

19. April 2023 um 15 UHR
Kunst-Workshop zum Thema Collage mit der Kunsthistorikerin Luise Mahler

Im zweiten Teil unseres Workshops zum Thema Collage (s.o.) betrachten wir gemeinsam das bis dahin entstandene und verfeinern unsere Bilder. 

Begrenzte Teilnehmeranzahl, deshalb bitten wir um Anmeldung!

Mit Schneid...

Kinder, wie die Zeit vergeht – eine Rheingauerin erzählt aus ihrer Jugendzeit

03. Mai 2023 um 15 UHR
Geschichten und Lieder Mit Ulrike Neradt

Die beliebte Sängerin und Schauspielerin Ulrike Neradt ist dem Publikum der Guten Stunde durch ihre Programme zu Marlene Dietrich und Claire Waldoff bestens bekannt. Heute erzählt, erinnert und singt sie Lieder aus ihrer Jugend – in Mundart.

Ulrike Neradt

O aeterne Deus – O ewiger Gott

10. MAI 2023 um 15 UHR
Ein meditatives Konzert mit Liedern von Hildegard von Bingen und Texten von Meister Eckhart.

Gesang, der die Seele bewegt, Texte, die zum Nachdenken und zum Schmunzeln anregen.
Die von der Sängerin Alexandra Marisa Wilcke und dem Schauspieler Nicolas Alexander Böll gestaltete Gute Stunde lädt ein, sich zu besinnen und sich von Text und Musik berühren zu lassen.
Das Konzert mit Lesung stellt die Spiritualität der zwei wohl bekanntesten mittelalterlichen deutschen Mystiker, Hildegard von Bingen und Meister Eckhart, in den Vordergrund. Ihre Betrachtungsweise, den Menschen als Ganzes und in Einheit mit seinem weltlichen Umfeld zu sehen, gewinnt in der heutigen, turbulenten Zeit wieder an Aktualität und Bedeutung.

„Chor der Engel“ ausSciviasI.6, Rupertsberger Codex fol.38

Qigong und Lyrik: Das innere Lächeln

07. Juni 2023 um 15 UHR
Mit Nina Kolaczek, Schauspielerin und Qigong Trainerin

Qi könnte mit Lebensenergie übersetzt werden. Gong bedeutet Üben. Qigong sind Bewegungen, die Körper und Geist harmonisieren und Atem und Energie fließen lassen.  Mit geöffneten, energievollen Herzen lauschen wir der Poesie und lassen unser inneres Lächeln blühen.
Sie sind herzlich dazu eingeladen, einen Text oder ein Gedicht mitzubringen, das sie zum Lächeln oder Schmunzeln bringt.Qigong kann man im Stehen, im Sitzen oder auch mental ausführen — viele  Wege führen  zum  Ziel. Und: Qigong ist grundsätzlich für jede:n geeignet —von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter.

Gleich links können Sie eine geführte Entspannung “das innere Lächeln” hören und das Script lesen

Qigong_taiji_meditation

Die Welt der Musik: Wiesbadener Musik- & Kunstschule

16. Juni 2023 um 14 Uhr (Extraveranstaltung)
Preisträgerkonzert aus dem Forum der Musikakademie und Gespräch mit den Musiker:innen

Am bundesweiten Digitaltag präsentiert Die Gute Stunde in Zusammenarbeit mit der Musikakademie Wiesbaden ein Preisträgerkonzert des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ mit Kindern und Jugendlichen. Die jungen Preisträger:innen spielen Harfe, Klavier, Gesang und Querflöte.
Moderation vor Ort: Claudia Hölbling (Direktorin)

Zur Youtube-Aufnahme des Konzertes, klicken Sie bitte hier.

©WMK

Mit Schnitt, Schneid und Schnipsel, Teil 3

21 Juni 2023 um 14:30 UHR
Kunst-Workshop zum Thema Collage mit der Kunsthistorikerin Luise Mahler

Auf Grund der großen Nachfrage führen wir den Workshop mit einem dritten Teil zum Thema Collage fort. Offen für Alle nach Anmeldung.

Begrenzte Teilnehmeranzahl, melden Sie sich deshalb auf jeden Fall an (auch wenn Sie von uns normalerweise automatisch einen Link zugeschickt bekommen.)

Mit Schneid...

Interview mit einem Hund – des Menschen bester Freund in Kunst und Literatur

28. Juni 2023 um 15 UHR

Der Hund in der Geschichte, Literatur, Malerei und Philosophie.

Eine heitere Betrachtung des Hundes von allen Seiten.

Mit Inge Büttner-Vogt, Stefanie Zimmermann und Arko, dem rassereinen Mischling.

Ulli

Vivat Bellman!

06. September 2023 um 15 Uhr
Mit Andreas Frye

Andreas Frye, Chansonsänger aus Berlin und seit dreißig Jahren maßgeblicher Interpret der Lieder Carl Michael Bellmans (1740-1795) in Deutschland, stellt den schwedischen Nationaldichter des Rokoko vor, dessen Lieder von Liebe und Wein, scharf’ und süßem Leben heute noch zünden und begeistern. Die Lieder, die auch melodisch zum Schönsten des europäischen Liederschatzes gehören, werden auf deutsch gesungen. Das Publikum ist, wie immer, dazu eingeladen, Fragen und Gedanken mitzuteilen.

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, schreiben Sie uns entweder eine E-Mail an gutestunde@humaq.org. Dann erhalten Sie den Einwahl-Link von uns. 
Alternativ können Sie sich bei der Guten Stunde registrieren und dann nach Login an der Veranstaltung teilnehmen. 

 

Andreas Frye

Mit allen Sinnen genießen

7. September 2023 um 15 Uhr
Mit Susanne Schmidt-Neubauer

Unsere Sinne wurden uns geschenkt, um dann und wann Freude am Leben zu haben!
Mit unseren Ohren erhaschen wir ein Lachen, Singen, und höre unseren Atem. Unsere Nase – sie kann feinste Unterschiede wahrnehmen, auch wenn wir dessen nicht bewusst sind. Beide Augen können unglaublich viele Farben sehen, Schatten und Licht. Unser Geschmack von Süß versüßt uns das Leben bis ins hohe Alter. Unsere Haut spürt kleinste Veränderungen der Temperatur.

All diese Sinne wollen wir genießen und sie versuchen intuitiv auszudrücken. Auf einem Blatt Papier oder auf einer Leinwand. Wie es gefällt, mit Stiften oder Farbe oder was sonst helfen kann uns mit Genuss auf eine wunderbare Gute Stunde einzulassen. Dabei sollte etwas Besonderes zu schmecken nicht fehlen.

m an der Veranstaltung teilzunehmen, schreiben Sie uns entweder eine E-Mail an gutestunde@humaq.org. Dann erhalten Sie den Einwahl-Link von uns. 
Alternativ können Sie sich bei der Guten Stunde registrieren und dann nach Login an der Veranstaltung teilnehmen.

 

Credit: Adobe Stock

MAHLZEIT! Über die vielfältigen Freuden des Essens

13. September 2023 um 15 Uhr
Eine Lesung mit Ukulele von und mit Barbara Seeliger

Übers Essen gibt es viel zu sagen: Wir müssen essen, um zu leben. Und man ist, was man isst: Unsere Küche ist ebenso Teil unserer Kultur wie unserer persönlichen Identität. Mahlzeiten versetzen uns in Verzweiflung und Ekstase, wecken Sehnsüchte oder stillen sie.  

Chicorée-Salami trifft auf Toast Hawaii. Barbara Seeliger erzählt von Hexensuppe und lässt die Nöte von Würstchen und Brötchen lebendig werden.  

 In der Eröffnungsveranstaltung der neuen Reihe der Guten Stunde („LAND L(i)EBEN – gemeinsam.digital. vorOrt“, Smart City Kusel) geht es aber auch um die besten Rezepte von Pflaumenmus und natürlich um Lattwerch und Lattschmer. Beiträge und Meinungen vom Publikum dazu sind ausdrücklich erwünscht! 

Barbara Seeliger ist Schauspielerin und war u.a. viele Jahre am Pfalztheater Kaiserslautern engagiert. Sie lebt mit ihrer Familie auf einem Hof zwischen Kusel und Kaiserslautern. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Sie müssen angemeldet sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Falls Sie noch kein Profil haben, registrieren Sie sich bitte zuerst.

Barbara Seeliger

Ausstellungsbesuch: Museum Pfalzgalerie

14. September 2023 um 15 Uhr
Digitaler Rundgang mit Dr. Annette Reich, Kuratorin der Sonderausstellung "Artist for Nature"

Zeitgenössische Kunst – regional und international verortet – konfrontiert uns Betrachterinnen und Betrachter in dieser kontrastreichen Ausstellung auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit Natur und wirft fundamentale Fragen auf. Wie definieren wir Natur? Was bedeutet sie uns? Wie gehen wir mit ihr jetzt und in Zukunft um? Was muss geschehen, damit wir stärker ins Handeln kommen? In „Artists for Nature“ setzen sich Künstlerinnen und Künstler in unterschiedlichen Medien mit Naturzerstörungen, Klimawandel und deren lebensbedrohlichen Folgen auseinander: subtil, direkt, wissenschaftlich.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Sie müssen angemeldet sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Falls Sie noch kein Profil haben, registrieren Sie sich bitte zuerst.

Bild aus der Sonderausstellung "Artists for Nature", Johanna Reich

Matinee: "Willst du dein Herz mir schenken..." Liebe Lust und Leid – Musikalisches und Privates aus dem Leben von Johann Sebastian Bach

19. September 2033 um 11 Uhr
Eine Matinee, live aus dem Bachhaus

Die Eisenacher Stadtführerin Alexandra Husemeyer kennt die Geburtsstadt des Komponisten Johann Sebastian Bach wie ihre Westentasche. Eisenach ist eine kleine Stadt voller Kultur im schönen grünen Herzen Deutschlands: THÜRINGEN. Das Bachhaus ist ein beliebtes Museum. Heute trifft Alexandra Husemeyer den Direktor des Museums Dr. Jörg Hansen. Wir nehmen Sie mit in den idyllischen Garten, der in schönster Herbstblüte steht. Wir lauschen dem Klang der historischen Tasteninstrumente im Musiksaal. Und wir kommen gern mit Ihnen ins Gespräch: Mögen Sie Bach? Welche Erinnerungen an Konzerte haben Sie?

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt

Sie müssen angemeldet sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Falls Sie noch kein Profil haben, registrieren Sie sich bitte zuerst.

Bachhaus, Eisenach

Kunst am Körper: Die (Wieder)geburt der Venus

20. September 2023 um 15 Uhr
Mit Birgit Reimann und Uwe Kraus

Kleider machen Leute. Und Leute machen Kleider: Birgit Reimann ist Modedesignerin und Kostümbildnerin und nimmt uns mit in ihr Atelier, um Kunstwerke ganz neu zu entdecken. Im Mittelpunkt steht das berühmte Gemälde „Die Geburt der Venus“ von Botticelli. Im Gespräch mit dem Schauspieler Uwe Kraus begeben wir uns mit ihr zusammen auf Entdeckungsreise in die Welt von Kunst, Mode und Kultur. Dabei wandern wir durch die Räume des Wiesbadener Werkstattkollektivs E 14.

Sie müssen angemeldet sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Falls Sie noch kein Profil haben, registrieren Sie sich bitte zuerst.

© Birgit Reimann

Die Gute Stunde im Kaffeehaus

21. September 2023 um 15 Uhr
Mit Katharina Klee

“Sie haben’s gut, sie können ins Kaffeehaus gehen” sagte einst Kaiser Franz Joseph zu einem Journalisten. Seiner Majestät war der Besuch im verlängerten Wohnzimmer der Wiener verwehrt.
Schon damals blickte das Wiener Kaffeehaus auf fast 200 Jahre Geschichte zurück. 

Darf ich Sie zu einer “Guten Stunde”ins Kaffeehaus entführen? Wo man hingeht, “wenn man alleine sein will, dazu aber Gesellschaft braucht”, meinte Alfred Polgar? Dann reisen Sie viral nach Wien und nehmen Sie Platz.  Erquickend für Herz und Hirn!

Wiener Kaffeehaus Credit: Unsplash

Preisträgerkonzert und Gespräch

27. September 2023 um 15 Uhr
mit Nicole Johänntgen

Nicole Johänntgen  tourt mit ihren Bands weltweit und wird als Solistin international eingeladen. 26 Alben hat sie bis heute im Jazz-Genre mit Einflüssen aus der Klassik, der Filmmusik und des Funks aufgenommen und herausgegeben. Die Musikerin wurde mehrfach ausgezeichnet: 2022 erhielt sie den Kunstpreis des Saarlandes und 2023 den Lichtenburgpreises des Kuseler Musikantenlands. In der heutigen Guten Stunde gibt sie Einblick in ihre Arbeit als Alt- und Sopransaxophonistin, Komponistin und Instruktorin.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Sie müssen angemeldet sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Falls Sie noch kein Profil haben, registrieren Sie sich bitte zuerst.

Nicole Johänntgen

Der Herbst: Ein Spaziergang durch die Kunst– und Kulturgeschichte, begleitet von Gesang

04. Oktober 2023 um 15 Uhr
Mit Andrea Kaiser und Andreas Frye

Der Herbst: Inspirationsquelle für die Künste, Zeit der Ernte und der farbenprächtigen Wälder, Duft von Kastanien und Drachen am Himmel – herzlich willkommen zu einer bunten herbstlichen Guten Stunde!  
Andrea Kaiser (Kunsthistorikerin und Kulturgeragogin) entdeckt mit uns zusammen den Herbst in der Kulturgeschichte. Gemeinsam betrachten wir Porträts, Stilleben und Landschaften durch die Jahrhunderte. Wir hören herbstliche Lieder und ergründen gemeinsam, wie die Jahreszeit schmeckt, riecht und klingt. Eine sinnliche, kurzweilige Reise durch die Jahrhunderte…

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Sie müssen sich erst anmelden, um an dem Event teilnehmen zu können. Falls Sie noch keinen Account haben registrieren Sie sich bitte:

Monet_-_the-studio-boat-1876
Das Atelierboot (1876), Musée dárt et d´histoire in Neuchatel

Struktur und Farbe

05. Oktober 2023 um 15:30 Uhr
Mit Michael Ganß

Unsere Welt besteht aus unzähligen Strukturen und Farben. Spielerisch erkunden das Zusammenspiel der gestalterischen Elemente, Struktur und Farbe.

Sammeln Sie vor dem Workshop verschiedene Materialien, wie Pappen, Papiere, Kartoffel- oder Zwiebelnetze, Stoffe, Wolle, Bänder etc. Etwas dickeres Papier oder eine flache Pappe, Kleber, Farben und Pinsel, Kreiden, Stifte können auch mitgebracht werden.

 

Begrenzte Teilnehmer und Teilnehmerinnenanzahl, deshalb bitten wir um Anmeldung!

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, schicken Sie uns bitte eine Mail an  gutestunde@humaq.org

Michael Ganß

Der berüchtigte Schinderhannes und seine Mittäter – von der Nordpfalz an den Orinoko.

11. Oktober 2023 um 15:00 Uhr
Mit Dr.Dr. Mark Scheibe

Johannes Bückler (1779-1803), damals auch unter dem Namen „Schöner Hans“, später als „Schinderhannes“ bekannt, ist in zahllosen Geschichten als Räu­ber aus dem Huns­rück festgehalten. Eine Art Ro­bin Hood und Freiheitskämpfer? Tatsächlich führte Schinderhannes mit seinen Kumpanen nicht nur Diebstähle, Raubtaten und räuberische Erpressungen aus, er war auch an mehreren Totschlägen beteiligt. Besonders betroffen davon waren Menschen jüdischen Glaubens. Mit 130 nachweisbaren Straftaten wurde Johannes Bückler zum Tode verurteilt und in Mainz vor einer großen Menschenmenge durch die Guillotine hingerichtet.

Dr. Dr. Mark Scheibe entführt uns in seinem Vortrag bis nach Südamerika und in den Bunker unter dem Kapitol von Washington. Bis dort führte ihn seine langjährige Forschung zum Thema Schinderhannes, das ihn seit einem studentischen Filmprojekt 1993 und seiner juristischen Doktorarbeit in den Bann schlägt…

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org

Kupferstich des Schinderhannes ©Rainer Scherb

John Dunn - Johnnys Plattenkiste

12. Oktober 2023 um 15 Uhr

Was wäre die Welt ohne Musik? Musik ist Trumpf! Johnny und seine Musiker spielen live Ihr Lieblingslied. Auf vielfachen Wunsch wieder zu Gast bei der Guten Stunde.

Silvia Willecke (Gesang), Claus Weyreuther (Klavier), Jörg Mühlhaus (Kontrabass) und Johnny Dunn (Gesang und Gitarre) spielen die musikalischen Hits der vergangenen Jahrzehnte. Hits aus den 30/40 Jahren, Schlager der 50er, 60er, 70er Jahren, Rock´n´Roll der 50er, Evergreens aus Musical, Film und Fernsehen.

Wenn Sie sich zu dieser Veranstaltung anmelden, erhalten Sie eine Liste, aus der Sie Ihre Lieblingshits aussuchen können!

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org

Johnnys Plattenkiste

Theaterverein Spieltrieb: Die Welt der Musik

17. Oktober 2023 um 15 Uhr

Der Theaterverein Spieltrieb aus Waldmohr präsentiert eine handverlesene Revue aus bekannten und unbekannten Musicalmelodien.
Eine kurzweilige Show mit Künstlerinnen aus der Region Kusel und anschließender Möglichkeit zum Austausch.

Mitwirkende: Rebecca Molter, Melanie Kamara, Clara Brill , Jasmin Westrich, Anne Nußbaum
Leitung: Sibille Sandmayer

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org

Matinee: Qigong und Lyrik – Einfach Atmen

18. Oktober 2023 um 11 Uhr
Mit Nina Kolaczek, Schauspielerin und Qigong Trainerin

Qigong sind Bewegungen, die Körper und Geist harmonisieren. Qi könnte mit Lebensenergie übersetzt werden. Gong bedeutet Üben. Qigong kann man im Stehen, im Sitzen oder auch mental ausführen – viele Wege führen ans Ziel und: Qigong ist grundsätzlich für jedermann geeignet– von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter.

In der Traditionell Chinesischen Medizin ist der Herbst die Zeit von Rückzug und Konzentration. Aber auch eine Zeit der Klarheit. Die Organe Lunge und Dickdarm werden dem Herbst zugeordnet. Diese haben großen Einfluss auf unser Immunsystem. Indem wir unseren Körper und Geist mit frischer Atmungsenergie versorgen, stärken wir unser Immunsystem und helfen, Atem- und Erkältungskrankheiten vorzubeugen.

Nina Kolaczek ist Dozentin für Atem, Stimme und Text, Schauspielerin und Qigong Trainerin. Sie möchte mit Ihnen gemeinsam Qigong praktizieren und dann mit frisch durchatmetem Körper und Geist der Poesie lauschen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, einen Text oder ein Gedicht, dass Ihnen besonders am Herzen liegt, mitzubringen und mit uns zu teilen!

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes von LAND L(i)EBEN – digital.gemeinsam.vorOrt“, das „Smart City“ Modellprojekt des Landkreises Kusel statt.

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org

Nina Kolaczek
Nina Kolaczek © David Reisler

Struktur und Farbe

19. Oktober 2023 um 15:30 Uhr
Mit Michael Ganß

Unsere Welt besteht aus unzähligen Strukturen und Farben. Spielerisch erkunden wir das Zusammenspiel der gestalterischen Elemente, Struktur und Farbe.

Sammeln Sie vor dem Workshop verschiedene Materialien, wie Pappen, Papiere, Kartoffel- oder Zwiebelnetze, Stoffe, Wolle, Bänder etc. Etwas dickeres Papier oder eine flache Pappe, Kleber, Farben und Pinsel, Kreiden, Stifte können auch mitgebracht werden.

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org

Michael Ganß

Wortfreude

8. NOVEMBER 2023 um 15:00 - 16:30 Uhr
Schreibwerkstatt mit dem Autor Felix Römer


Wer hat Spaß am Schreiben eigener Texte? Wer möchte es ausprobieren? Mithilfe verschiedener Wort- und Assoziationsspielen und einfachen Schreibübungen üben die Teilnehmenden, eigene Gedanken in Worte zu fassen und ihren Impulsen zu vertrauen. Der Autor Felix Römer unterstützt dabei, die Ideen zu ordnen und die Texte verständlich, hörbar und spannend zu machen. So kann Sprache hier sowohl als leichtfüßiges Spielzeug als auch ernstzunehmendes Werkzeug erlebt werden. Ob Gedicht, Kurzgeschichte oder Lied – alles ist erlaubt. Lassen Sie sich auf eine kleine Reise in die Sprache ein! 
 

Was Sie benötigen: Papier und Stift 

Felix Römer ist Autor und Poetry-Slammer und steht seit über 20 Jahren auf deutschen Bühnen. 2023 hat er seine Lyrik gemeinsam mit der Band „Nachtfarben“ musikalisch vertont und das Buch „Schön“ veröffentlicht. Mit „Luksan Wunder“ hat er 2023 den Deutschen Kleinkunstpreis gewonnen.  

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org

Felix Römer (c) Marvin Ruppert

Mit allen Sinnen genießen

16. November 2023 um 15 Uhr
Kunst-Workshop mit Susanne Schmidt-Neubauer

Unsere Sinne wurden uns geschenkt, um dann und wann Freude am Leben zu haben! 
Mit unseren Ohren erhaschen wir ein Lachen, Singen, und höre unseren Atem. Unsere Nase – sie kann feinste Unterschiede wahrnehmen, auch wenn wir dessen nicht bewusst sind. Beide Augen können unglaublich viele Farben sehen, Schatten und Licht. Unser Geschmack von Süß versüßt uns das Leben bis ins hohe Alter. Unsere Haut spürt kleinste Veränderungen der Temperatur. 

All diese Sinne wollen wir genießen und sie versuchen intuitiv auszudrücken. Auf einem Blatt Papier oder auf einer Leinwand. Wie es gefällt, mit Stiften oder Farbe oder was sonst helfen kann uns mit Genuss auf eine wunderbare Gute Stunde einzulassen. Dabei sollte etwas Besonderes zu schmecken nicht fehlen. 

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org 

Susanne Schmidt-Neubauer

Welche Farbe hat das Glück

22. November 2023 um 15:00 - 16:30 Uhr
Kunst-Workshop mit Sophie Voets-Hahne

Mit welcher Farbe verbinde ich das Glück oder auch Ärger und Wut? Wie wirkt das Blau des Himmels auf mich? Welche Blütenfarben liebe ich? Mit kreativen Übungen und im Gespräch gehen wir dem Geheimnis der (Glücks)-Farben auf die Spur.  

Material, das Sie benötigen: Bleistifte, Kreiden, Buntstifte und Papier  

Sophie Voets-Hahne arbeitet als Kulturgeragogin und Kunstpädagogin in Düsseldorf. Sie entwickelt und begleitet diverse Projekte, die darauf abzielen, Barrieren vor allem zwischen älter werdenden Menschen und Kunst und Kultur abzubauen. 

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org 

 

(c) Adobe Stock

Mit allen Sinnen genießen

23. November 2023 um 15 Uhr
Kunst-Workshop mit Susanne Schmidt-Neubauer

Unsere Sinne wurden uns geschenkt, um dann und wann Freude am Leben zu haben! 
Mit unseren Ohren erhaschen wir ein Lachen, Singen, und höre unseren Atem. Unsere Nase – sie kann feinste Unterschiede wahrnehmen, auch wenn wir dessen nicht bewusst sind. Beide Augen können unglaublich viele Farben sehen, Schatten und Licht. Unser Geschmack von Süß versüßt uns das Leben bis ins hohe Alter. Unsere Haut spürt kleinste Veränderungen der Temperatur. 

All diese Sinne wollen wir genießen und sie versuchen intuitiv auszudrücken. Auf einem Blatt Papier oder auf einer Leinwand. Wie es gefällt, mit Stiften oder Farbe oder was sonst helfen kann uns mit Genuss auf eine wunderbare Gute Stunde einzulassen. Dabei sollte etwas Besonderes zu schmecken nicht fehlen. 

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org 

Susanne Schmidt-Neubauer

Weckworte

29. November 2023 um 14:00 - 14:30 Uhr
Mit Lars Ruppel

Dies ist eine Reise in die Welt der Poesie, wir finden eine Made mit einem Kinde in einer Birne aus dem Havelland.

Wir lesen, was uns unsere Hände über unser Leben erzählen. Wir lauschen, wie der Himmel die Erde still küsst und welches Lied uns die Loreley heute singt.

Lars Ruppel trägt seit seinem 16. Lebensjahr Gedichte vor und möchte mit Ihnen in die Literaturgeschichte eintauchen. 

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org 

Lars Ruppel

Das kleine Glück im Großen

29. November 2023 um 15:00 - 16:30 Uhr
Kunst-Workshop mit Sophie Voets-Hahne

 Im Workshop geht es darum, das Übersehene, das Schöne im Kleinen zu entdecken und sich davon inspirieren zu lassen. Wie oft übersehen wir Dinge und sind dann  

doch plötzlich berührt. Gemeinsam gehen wir auf die Spur und in den Austausch. Im Gespräch und im Schreiben und Gestalten erfinden wir Bilder und Geschichten zum Großen im Kleinen.  

 Material, das Sie benötigen: Bleistifte, Kreiden, Buntstifte und Papier 

Sophie Voets-Hahne arbeitet als Kulturgeragogin und Kunstpädagogin in Düsseldorf. Sie entwickelt und begleitet diverse Projekte, die darauf abzielen, Barrieren vor allem zwischen älter werdenden Menschen und Kunst und Kultur abzubauen. 

Wenn Sie teilnehmen möchten und noch keinen Einwahl-Link von uns erhalten haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gutestunde@humaq.org 

(c) Adobe Stock

Weihnachtslesung aus dem Staatstheater Wiesbaden

06. Dezember 2023 um 15 Uhr

„Morgen,  Kinder, wird's nichts geben..."

Weihnachtliches von Erich Kästner, live aus dem Staatstheater Wiesbaden

mit Uwe Kraus

Der Schauspieler Uwe Kraus gestaltet seit vielen Jahren zusammen mit dem Orchester des Staatstheaters ein fröhliches, besinnliches Weihnachtsprogramm. Diesmal ist er zum dritten Mal bei der Guten Stunde zu Gast und schickt uns mit Erich Kästner einen Weihnachtsgruß der besonderen Art. 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Wiesbadener Wach- und Schließgesellschaft Müller & Co GmbH. Die Gute Stunde sagt vielen herzlichen Dank!

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, schreiben Sie uns entweder eine E-Mail an gutestunde@humaq.org. Dann erhalten Sie den Einwahl-Link von uns. 
Alternativ können Sie sich bei der Guten Stunde registrieren und dann nach Login an der Veranstaltung teilnehmen. 
Uwe Kraus

Die Gute Stunde im Kaffeehaus

14. Dezember 2023 um 15 Uhr

Mit Katharina Klee

“Sie haben’s gut, sie können ins Kaffeehaus gehen” sagte einst Kaiser Franz Joseph zu einem Journalisten. Seiner Majestät war der Besuch im verlängerten Wohnzimmer der Wiener verwehrt.
Schon damals blickte das Wiener Kaffeehaus auf fast 200 Jahre Geschichte zurück. 

Darf ich Sie zu einer “Guten Stunde”ins Kaffeehaus entführen? Wo man hingeht, “wenn man alleine sein will, dazu aber Gesellschaft braucht”, meinte Alfred Polgar? Dann reisen Sie viral nach Wien und nehmen Sie Platz.  Erquickend für Herz und Hirn!

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, schreiben Sie uns entweder eine E-Mail an gutestunde@humaq.org. Dann erhalten Sie den Einwahl-Link von uns. 
Alternativ können Sie sich bei der Guten Stunde registrieren und dann nach Login an der Veranstaltung teilnehmen. 
Katharina Klee
Nach oben scrollen