Smart cities

„In einer Smart City wird intelligente Informations- und Kommunikationstechnologie verwendet, um Teilhabe und Lebensqualität zu erhöhen und eine ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Kommune oder Region zu schaffen.“ (vgl.BSI - Smart City). Dazu gehört auch die kulturelle Teilhabe:

Kusel

Im Rahmen des Projektes „Landlieben, digital.gemeinsam.vorOrt“ des Landkreises Kusel in Rheinland-Pfalz wurden 10 Veranstaltungen, größtenteils mit lokalen und regionalen Kulturschaffenden und -Institutionen, durchgeführt, insbesondere mit dem Ziel pflegebedürftige Menschen in der institutionalisierten Altenpflege zu erreichen. Zwei Digitalbotschafter:innen unterstützten die Einrichtungen beim Thema Technik, um die Teilnahme an der Guten Stunde niedrigschwellig zu gestalten.  

Wiesbaden

Im Rahmen von Smart City Wiesbaden und in Kooperation mit der EGW Gesellschaft für ein gesundes Wiesbaden GmbH und mymedAQ.de wurden 12 Veranstaltungen, größtenteils mit lokalen Kulturschaffenden durchgeführt. Vor jeder Veranstaltung fand jeweils ein ca. 15-minütiger Vortrag zu ausgewählten Gesundheitsthemen statt. Digitallots:innen aus Wiesbaden unterstützten Senior:innen bei der Nutzung von Hard-und Software. Leih-Tablets wurden zur Verfügung gestellt.  

Nach oben scrollen